Menü öffnen Menü schliessen

Zur Person

Facharzt für Allgemeinmedizin
Klassischer Osteopath
Psychotherapie

geboren in Hamburg, 27. November 1950, als 2. Sohn der praktischen Ärztin Dr. Edith Sternberg und des Pfarrers Gerd Sternberg

verheiratet

2 erwachsene Söhne, 1 Stieftochter

1 Enkelin

Ausbildungen

1970 - 1977

Studium der Medizin und Psychologie in Marburg/Lahn und Berlin

1980 - 1991

Ausbildungen in psychosomatischer Medizin und Psychotherapie:

  • Ausbildung in Gestalt und Psychodrama bei Dr. Damm (Fritz Perls Institut und Moreno Institut), Gerda Boyesen und John Pierrakos (London)
  • spirituelle Therapie und Meditation bei Prof. Karlfried Graf Dürckheim (Todtmoos/Rütte) und Osho (Pune, India)
  • Ausbildung zum Psychotherapeuten an der Humaniversity Universität in Egmond-aan-Zee, Niederlande (Präsident Dr.Dr. Veeresh D.Yuson-Sanchez)

1983

Studium zum Diploma of Tropical Medicine and Hygiene an der London School of Hygiene and Tropical Medicine

1985

Promotion zum Doktor der Medizin, Institut für Neuropathologie der Freien Universität Berlin (Gesamturteil: magna cum laude)

1994

Studium der osteopathischen Medizin, Schule für klassische osteopathische Medizin, Hamburg-Ulm (5-jährige Postgraduierten-Ausbildung)

1999

Befugnis zur Leitung der Weiterbildung für Ärzte über 18 Monate im Gebiet der Allgemeinmedizin (Weiterbildungsermächtigung)

2000

Ernennung zum Lehrbeauftragten für das Fach Allgemeinmedizin am Universitätsklinikum der Humboldt-Universität (Charité)

2001

Erwerb der Fachkunde für Suchttherapie

2006

3-jährige Ausbildung zum Traumatherapeuten (Somatic Experiencing nach Dr. P. Levine) sowie 1 Jahr Assistenz

2010

3-jährige Weiterbildung in neuro-affektiver Psychotherapie

Berufliche Erfahrung

1978 - 1983

Assistenzarzt und Stationsarzt:

  • Urbankrankenhaus Berlin-Kreuzberg (Chirurgie)
  • Krankenhaus Berlin-Moabit (Kinderheilkunde, neonatologische Intensiv-Medizin)
  • Tropenklinik Hamburg (Tropenmedizin und Innere Medizin)
  • St. Joseph Krankenhaus Berlin (Unfallchirurgie)
  • Christophorus-Krankenhaus Berlin-Lichtenrade (Kinderheilkunde, Intensivstation, neonatologischer Notarztwagen)
  • Königswarter-Krankenhaus Berlin-Lichterfelde (Innere Medizin)

1983 - 1984

Arzt und Mitglied des Mitarbeiterstabs der Therapeutischen Gemeinschaft Stiftung Humaniversity, Egmond-aan-Zee, Niederlande

1985

Leitender Arzt der Aquinata-Krankenheime Berlin-Lichterfelde (Geriatrie)

1986 - 2013

Facharztpraxis für Allgemein-Medizin in Berlin-Neukölln

1995 - 2006

Mitbegründung und Leitung der Akademie für Lebenslust und des Humaniversity- Therapie-Institutes Berlin (Therapie und Therapeuten- Ausbildung)

 

Seit 2000

  • Gastdozent der Akademie
  • Praxis für Osteopathie

 

2006

Gründung des Traumatherapie-Institutes Berlin (TiB)

Seit 2012

Dozent im Fachbereich Osteopathie (Osteopathie-Schule-Deutschland) der Dresden International University (Technische Universität Dresden)

Seit 2013

Privatpraxis in Zehlendorf

Auslands-Einsätze

1974-1975

Bolivien (Erste-Hilfe-Station, Krankenhaus)

1975

Sudan (Flüchtlingslager für eritreanische Flüchtlinge)

1977

Libanon (Krankenhaus des Internationalen Roten Kreuzes)

1977-1978

Indien (Sterbeklinik der Mutter Theresa in Calcutta)

1979

Malaysia (Hospitalaufbau im Lager für vietnamesische Flüchtlinge)

1981

Uganda (Erste-Hilfe-Station, Waisenhaus)

Hobbies

  • Klettern
  • Reisen
  • Mit Freunden zusammen sein

Mitgliedschaften

  • Ärztekammer Berlin
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie (BAO)
  • Verband der Osteopathen Deutschland (VOD)
  • Somatic Experiencing Deutschland
  • International Humaniversity Therapists Association NL (IHTAN)